Suche
  • Holger Freese

Spannendes Tabakglaswochenende im Bayerischen Wald vom 23.-25. März 18


Die diesjährige BIXL, traditionell am Wochenende vor Ostern, zeigte wieder die im Winter entstandenen Neuheiten der Glasmacher, hier zum Beispiel von Rainer Pscheidl Mascherl-Kreationen vom Feinsten.



Schon am Donnerstag waren die Vitrinen gut gefüllt und ein Blickfang für jeden Sammler, hier die Gravuren in Hoch- und Tiefschnitt von Michael Schreiner.


Besondere Aufmerksamkeit fanden einmal mehr die exakten Schliffausführungen von Thomas Kufner (jeder rote Punkt steht für einen erfolgreichen Verkauf!).


Tobias Lagerbauer zeigte elegante Stahlkreationen mit Glaseinlage, besonders gebrauchstauglich gemacht durch geschnittene Gewinde der Verschlüsse.


Extravagante Schliffe zeigt einmal mehr Max Schulhauser



Ebenso - in höchster Präzision - Erwin Schmierer


Die Edelholz-Glas-Kombinationen von SHS (steht für Saller, Hornung, Straub) lieferten einmal mehr eine interessante Ergänzung von Materialkombinationen.



Am Samstag-Abend wurde schließlich die (leider immer noch provisorische) Neugestaltung der Schaefer-Stiftung feierlich eröffnet.



Heiner Schaefer hat nun auch seine wertvollstens Sammlungstücke der Präsentation in neu gestalteten Vitrinen zugeführt. Die Ausstellung ist einmal mehr prächtig dekoriert von Sven Bauer, dem Kurator des Staatlichen Glasmuseums Frauenau.


Besonderes Herzblut hat Heiner Schaefer seit jeher in die Erforschung der Geschichte hinter den Gläsern gesteckt, auch dies trefflich gestaltet von Sven Bauer.



Auch die ausgefallenen Kunstgläser der unvergessenen Margarethe Schaufelberger kommen zu neuer Geltung.



Freude bereitete auch das prächtige Wetter, dass zu einem Rundgang in den Gläsernen Gärten einlud.

0 Ansichten

© 2018 Netzwerk Tabakglas e. V.